fbpx

Gründe für einen High School Aufenthalt in Australien

Gruppe Schüler

Wer schon in jungen Jahren Auslandserfahrung sammelt, hat im Vergleich zu seinen daheimgebliebenen Mitmenschen in der zunehmend globalisierten Welt oftmals einen Vorteil.

Ein Schüleraustausch zeugt in gewisser Weise von Abenteuerlust und dem Drang nach Selbstständigkeit und Unabhängigkeit. Zeitgleich werden die Sprachkenntnisse im Ausland gefestigt und man lernt, sich eigenständig auch in neuen Situationen und fremden Umgebungen zurechtzufinden. Der beste Zeitpunkt für einen Schüleraustausch ist dabei in den Klassenstufen 9 bis 11, also in der Übergangsphase von der Mittel- zur Oberstufe. Den genauen Zeitpunkt muss man natürlich den persönlichen Umständen anpassen. Wer die Lust verspürt, einen Schüleraustausch nach Down Under zu machen, auf den werden wertvolle Erfahrungen und tolle Erlebnisse warten.

1. Sprachkenntnisse

Die Vertiefung von Englisch-Sprachkenntnissen sind sicherlich ein gutes Argument für einen Australienaustausch. Durch den alltäglichen Gebrauch von Englisch in der Schule und im Privaten wirst du dich im Handumdrehen problemlos in allen möglichen Situationen vor Ort zurechtfinden, du profitierst nach deiner Rückkehr sicherlich auch mit top Englischnoten im Zeugnis. Nach deinem High School Jahr darfst du dich als Mitglied im Kreis von weltweit mehr als 300 Millionen Englisch Muttersprachlern bezeichnen. Wo auch immer du dich zukünftig in der Welt aufhalten wirst, du wirst immer eine Möglichkeit finden, dich zu verständigen.

2. Qualifikationen

Du hast vielleicht schon mal den Begriff der “interkulturellen Kompetenz” gehört. Darunter versteht man die Fähigkeit, mit Personen anderer Kulturen erfolgreich und angemessen zu interagieren. Eine Schlüsselqualifikation, die auf dem Arbeitsmarkt hoch angesehen ist. Durch einen High School Aufenthalt in Australien und den damit verbundenen täglichen Umgang mit fremden Menschen und einem neuen Kulturkreis, wirst du dir diese Qualifikation spielend erwerben.

3. Selbstbewusstsein

Durch die Distanz zu deinem gewohnten Umfeld und der dir bekannten Umgebung werden deine Sinne geschärft. Du wirst dich selbst neu kennenlernen und erkennen, worin deinen Stärken und Schwächen liegen. Da du mit dir ungewohnten Situationen konfrontiert werden wirst und Aufgaben alleine, ohne dein dir bekanntes Umfeld bewältigen musst, wird dein Selbstbewusstsein an Stärke gewinnen. Natürlich bist du dabei nie ganz alleine. In Notsituationen wirst du immer Ansprechpartner vor Ort haben. Dennoch wirst du im Ausland eher deine gewohnte Komfortzone verlassen und versuchen, Lösungen zu finden, bei denen du zuhause eher deine Eltern um Rat fragen würdest.

4. Fit für den globalen Arbeitsmarkt

Wer in einer neuen Umgebung Fuß fassen will, muss sich im neuen Umfeld soziale Netzwerke aufbauen und diese auch pflegen. Ein Schüleraustausch bietet ideale Bedingungen um sich in diesen Qualifikationen zu erproben. Die Stärkung des Selbstbewusstseins dient ganz nebenbei der optimalen Vorbereitung für den globalen Arbeitsmarkt. Aber auch ohne den persönlichen oder beruflichen Nutzen ist ein High School Jahr in Australien allem voran eine einmalige Erfahrung, die dir niemand mehr wegnehmen kann und der dich ein Leben lang prägen wird.


Diese Austauschorganisationen freuen sich auf dich!


Keine Beiträge gefunden.

Kataloge anfordern

Du möchtest etwas Handfestes? Bestell dir die Kataloge und Broschüren der Austauschorganisationen zu dir nach Hause – per Post oder per Mail!

Scroll to Top