fbpx

Wie hoch ist das akademische Niveau an einer High School in Australien?

Akademisches Niveau an einer High School in Australien

Das Schulsystem in Australien erinnert in Teilen an das britische Modell. Schülerinnen und Schüler tragen eine Schuluniform und haben Unterricht bis in den Nachmittag hinein. Von Schultyp erinnert das System, verglichen mit Deutschland, an eine Gesamtschule. Nach 12 Jahren Schulzeit erhalten australische Schülerinnen und Schüler das Senior Secondary Certificate of Education, das australische Abitur. Das Schulsystem gehört zu den besten der Welt und hat ein gutes Unterrichtsniveau mit hochqualifizierten Lehrkräften. Neben den Pflichtfächern bleibt sehr viel Gestaltungsfreiraum was die Wahlfächer angeht, so dass jeder Schüler seine eigenen Interessen in den Stundenplan mit einbauen kann.

Pflichtfächer

An jeder High School gehört Englisch als Pflichtfach auf jeden Fall in den Stundenplan. In der Regel gehören auch Mathematik, Naturwissenschaften und Sport zu den Pflichtfächern. Bevor man sich für eine Schule entscheidet, sollte man sich dennoch immer vorab informieren. Zum Teil werden Mathematik und Naturwissenschaften in verschiedenen Schwierigkeitsgraden angeboten.

Wahlfächer

Zusätzlich gibt es in Australien ein sehr breites Angebot aus Wahlfächern. Hier gibt es akademisch anspruchsvollere Kurse wie Fremdsprachen, aber auch eher praktisch oder sportlich orientierten Fächern wie Surfing Careers oder Fotografie.

Staatliche Schulen

Die staatlichen Schulen sind im Vergleich zu den Privatschulen deutlich kostengünstiger. Was die Ausstattung der Schulen angeht, sind sie dennoch auf einem recht hohen Niveau. Moderne Computerlabore und Ausbildungszentren mit modernster Technologie gehören eigentlich zum Standard. Oft werden individuelle Sportprogramme, musische oder künstlerische Aktivitäten angeboten.

Privatschulen

An den Privatschulen ist der Unterricht etwas anspruchsvoller als an den staatlichen Schulen. Da es sich bei vielen Privatschulen um Internatsschulen handelt, ist auch das Angebot an außerschulischen Aktivitäten recht groß. Schüler haben die Möglichkeit an zahlreichen Aktivitäten vor und nach der Schule oder am Wochenende teilzunehmen. Schüler können sich in Sportmannschaften einbringen oder Instrumente im Orchester spielen.

Niveau: Up to you!

Die Freiheit das Auslandsjahr in Australien nach den eigenen Ansprüchen zu gestalten, ist also sehr groß. Am besten fällt die Entscheidung aber in Absprache mit der deutschen Heimatschule und dem Mentor an der Gastschule vor Ort. Dank des hohen Niveaus der australischen High Schools werden die erbrachten Leistungen in der Regel auch in Deutschland anerkannt. Ein Wiederholen der Klassenstufe ist im Normalfall nicht erforderlich.

Scroll to Top